Weblog reorganisieren

Ich habe nun das Archiv und die Links auf statische Seiten ausgelagert. Das hat zwei Ursachen, zum einem dient es der Übersichtlichkeit und zum zweiten konnte ich durch die Auslagerung dem Archiv und vor allem den Links mehr an Informationen spendieren.

Doch wie kann man Daten aus WordPress in statische Seiten einbauen? Das habe ich mich auch gefragt und die Lösung ist sehr einfach. Ganz am Anfang der jeweiligen Seite (in der ersten Zeile) folgenden Code einfügen:

<?php require('wp-blog-header.php'); ?>

Diese Datei natürlich als eine PHP-Datei speichern. Und schon kann man innerhalb dieser Unterseite mit WordPress-Tags arbeiten.

Für die Archivseite habe ich folgenden Code eingesetzt:

<ul>
<?php get_archives('monthly', '', 'html', '', '', TRUE); ?>
</ul>

<h3>Einzelne Beiträge</h3>
  
<ol>
<?php get_archives('postbypost','','custom','<li>','</li>'); ?>
</ol>

Die erste Anweisung gibt einen Monats-Archiv als Liste aus inkl. der Anzahl der Beiträge im jeweiligen Monat. Die zweite Anweisung gibt einen Aufzählungsliste von jedem einzelnen Beitrag aus.

Für die ausgelagerte Linkliste habe ich folgenden Code eingesetzt:

<ul>
<?php wp_get_links(); ?>
</ul>

Hierbei werden die Linkeinträge innerhalb einer Liste ausgegeben. Hat man mehrere Linklisten und man will nur eine Ausgeben, dann schreibt man innerhalb der runden Klammer die ID-Nummer der jeweiligen Link-Kategorie. Und nun konnte ich auch die Beschreibungen der Links ausgeben. Das stellt man natürlich innerhalb des Adminbereiches ein: “Links” » “Link Kategorien” » “Bearbeiten”.

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

9 Gedanken zu „Weblog reorganisieren“

  1. @jaman,
    weil man php-code innerhalb der Beiträge (die Pages sind so gesehen auch Beiträge) nicht ausführen kann. Man könnte dafür noch einen Plugin installieren, aber ich habe schon genug Plugins installiert, es müssen wahrlich nicht noch mehr dazu kommen *g*

  2. Pingback: WordPress Start
  3. Pingback: Ein Blog. » Blog Archive » Archivseiten in Weblogs.
  4. @jaman,
    ich weiss nicht was du genau gemacht hast, aber bei mir wird kein PHP-Code innerhalb von Wp ausgeführt. Habe es gerade eben probiert. Hast du nicht evtl. den Plugin dafür installiert?

Kommentare sind geschlossen.