Opera wird kostenlos

Opera Die Websuite (Browser, Mailprogramm & Co.) Opera mit der norwegischen Formel :mrgreen: ist ab heute kostenlos. Opera konnte man bis jetzt auch kostenlos nutzen, allerdings gab es im Browser dann wahlweise Werbebanner oder Textwerbung. Wer diese weg haben wollte musste 34 Euro zahlen. Ab und an gab es diverse Aktionen wo man den Lizenzschlüssel für z. B. nur 8 Euro oder kostenlos beziehen konnte (ich berichtete letztens darüber). Nun ist es so das es auch in der kostenlosen Werbung mehr gibt und somit ist Opera gänzlich kostenlos. Allerdings gilt das ganze nur für die Desktopvariante, Opera für mobile Endgeräte (Smartphones, PDAs) ist weiterhin kostenpflichtig.

Übrigens ist auch heute die Version 8.50 erschienen.

Quelle: Golem.de

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

7 Gedanken zu „Opera wird kostenlos“

  1. Pingback: Blog 42
  2. Pingback: Webmaster & SEO Blog
  3. Hallo,

    ärgerlich ist es auf den ersten Blick schon, vor allem weil man den Zusatznutzen wie Support oder den Mailaccount bei Operamail eigentlich nicht braucht – trösten kann man sich nur damit, dass man einen Beitrag zur Entwicklung des Browsers geleistet hat. Andere spenden ja auch für Mozilla. 🙂

Kommentare sind geschlossen.