Mein erstes Buch

CSS. Internet Intern Nun ist es so weit. Mein erstes Buch steht zum Verkauf bereit. Zusammen mit Jan Heinicke habe ich das 570 Seiten dicke CSS-Buch geschrieben. Hier die ersten Angaben:

CSS. Internet Intern
Jan Heinicke, Vladimir Simovic
Data Becker, 10/2006
571 Seiten (24 x 16,5cm)
gebundene Ausgabe
ISBN: 3815825989

Hier das Inhaltsverzeichnis welches ich selbst in eine (X)HTML-Datei umgewandelt habe. Ich habe auch einigen Leuten Rezensionsexemplare versprochen, vorgestern telefonierte ich deswegen mit dem Verlag und dort meinte man, die Bücher sollten diese Woche noch ankommen.

Nachtrag:

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

29 Gedanken zu „Mein erstes Buch“

  1. @Patrick,

    leider noch nicht, aber das ist einer der Punkte, die ich mit dem Verlag noch absprechen muss. Bald werde ich hier, die Codebeispiele zum Download anbieten und dann auch hoffentlich 2-3 Kapitelauszüge.

  2. Das waere wirklich fein, das Inhaltsverzeichnis sieht ja schonmal vielversprechend aus, aber da ich nicht so haeufig in einen Buchladen komme, waere eine Probe natuerlich umso besser.

    Man will ja nicht unbedingt die Katze im Sack kaufen 😉 und Amazon hat ja auch keine Leseproben.

    Greetings

  3. Für Dein erstes Buch herzliches Glückwunsch und viele Nachauflagen!!!

    Ich bin zwar kein Programmierer, habe aber schon viele Fachbücher über Internet und Webdesign gelesen um mein Wissen zu erweitern.

    Von der Thematik her würde ich gerne mehr über Html/CSS erfahren. Kann man das Buch den Nichtfachleuten empfehlen?

  4. @Alle,
    vielenDank für die guten Wünsche.

    @Hans,
    das Buch richtet sich auch an CSS-Neulinge, setzt aber einige Grundlagen voraus. Man sollte schon ein paar mal mit einem Texteditor gearbeitet haben und die einfachsten Grundlagen von (X)HTML kennen. Es wird zwar am Anfang (X)HTML behandelt, aber das ist für einen absoluten HTML-Anfänger zu knapp.

  5. Pingback: Silkester erzählt » Zum Leben eines erfolgreichen Unternehmers
  6. Pingback: dyingeyes weblog » Modernes Webdesign mit CSS
  7. Pingback: einfach persoenlich Weblog
  8. Pingback: F-LOG-GE » Blog Archive » Noch ein CSS-Buch
  9. Rezension: Modernes Webdesign mit CSS…

    Alexandra Labudda vom Kölner Blog Büro “Modernes Webdesign mit CSS” von Jan Heinicke und Vladimir Simovic gelesen und für CSSHilfe rezensiert. Vor einigen Wochen erschien das bei DATA BECKER verlegte Buch “Modernes Webdesign mit CSS” deren Autoren Jan …

    [Manueller Trakback]

  10. Hallo Perun,
    mich würde es mal interessieren, wie du vorgegangen bist.
    Du hattest die Idee zu einem Buch und dann?

    Wärst du so lieb, wenn du willst auch gerne per Email, kurz zu beschreiben, wie du vorgegangen bist?

    Wie bist du an einen Verlag gekommen? Du wirst doch wohl nicht dein Buch vorfinanzieren müssen?

  11. Hi Susanne,

    bei dem ersten Buch hat mich der Verlag angesprochen und zwar auf Anraten von Jan (der andere Autor des Buches).

    Bei dem zweiten Buch habe ich ein Inhaltsverzeichnis ausgearbeitet, meine Referenzen gesammelt und die Verlage angeschrieben und bhv war halt am schnellsten :-).

  12. Hallo Perun,

    ein super Buch…macht richtig Spass damit zu lernen:wink:, aber leider finde ich auf der Homepage von DATA BECKER die Beispieldaten (Hinweis auf Seite 56) nicht (weder bei der Buchbeschreibung, noch bei den Buch-Extras).

    Den Support bei DATA BECKER hätte man sich getrost sparen können, denn außer einer automatischen Antwort, die aus Keywords der Anfrage-Mail generiert wurde, gabs keine Reaktion. Auch der Hinweis auf die Mail zu antworten wenn die Frage nicht beantwortet wurde, funktioniert nicht (Returned to Sender):mad:.

    Würde mich freuen, wenn du mir weiterhelfen könntest.

    Sonnige Grüße

    Lukas

  13. Hi Lukas,

    ich habe dir via E-Mail den teil des Codes welchen ich erstellt habe zugeschickt. Für den anderen Teil müsstest du dann den anderen Autor kontaktieren, da ich leider nicht den anderen teil des Codes habe.

  14. Irgendwie hat mein Blögchen heute Nacht nicht hierher gepingt. Deswegen pinge ich jetzt einfach manuell, um auf meine ausführlichere Betrachtung deines (eures) Buches hinzuweisen.

    Es ist zwar inzwischen einige Zeit vergangen, aber das Buch ist ja deswegen nicht alt geworden – und ich sehe es im entsprechenden Buchregal hier im großen Buchkaufhaus immer noch deutlich hervorlugen.
    🙄

Kommentare sind geschlossen.