Amazon kauft eBay…

Folgendes Rätsel gilt es zu knacken:

  • Amazon kauft eBay.
  • Google trennt sich von AdSense weil unrentabel und setzt stattdessen völlig auf Verkauf von Links als Einnahmequelle.
  • Microsoft kauft Opera.
  • WordPress 2.6 kommt in Java und Tomcat anstatt in PHP und MySQL daher.
  • Schäuble und Schily installieren in eigenen Badezimmern mehrere Kameras, weil “wer nichts zu verbergen hat…”. Den Stream gibt es exklusiv auf Sevenload.
  • Nach dem 01. Januar 2009 wird die Nutzung von Internet Explorer unter der Version Nr. 8 strafbar.
  • Alle Webmaster müssen ab dem 01. Juli 2008 im Impressum die Kontonummer, die Pin und mind. drei Tan-Zahlen eintragen. Wer kein Online-Banking-Account hat, darf auch keine Website führen.
  • Die Züge der DB sind ab sofort pünktlich.
  • Die IT-Industrie beschließt endlich wirklich stromsparende Hardware-Komponenten zu produzieren.
  • Ich schreibe für Duden ein Buch zum Thema deutsche Rechtschreibung 🙂

Wenn man eine der oberen Meldungen ließt … was für ein Tag bzw. Datum hat man dann? Drei Versuche sind erlaubt.

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

17 Gedanken zu „Amazon kauft eBay…“

  1. Wenn man eine der oberen Meldungen ließt … was für ein Tag bzw. Datum hat man dann? Drei Versuche sind erlaubt.

    💡 den hinweis hätte ich nicht gegeben… ist zu eindeutig. ;o)

    -aki

  2. Um die Wirtschaft zu fördern, entfallen nach einem internationalen Abkommen in den USA und der EU ab dem 1. Mai alle Steuern auf Ölprodukte.

  3. Die meisten der Meldungen sind allerdings derart unwahrscheinlich, daß der Verdacht eines Aprilscherzes offen auf der Hand liegt. Allerdings sind dann wieder Meldungen, wie Microsoft kauft Opera durchaus nicht so unrealistisch. 😉

  4. “Alle Webmaster müssen ab dem 01. Juli 2008 im Impressum die Kontonummer, die Pin und mind. drei Tan-Zahlen eintragen. Wer kein Online-Banking-Account hat, darf auch keine Website führen.”

    sehr geil 😆

  5. Wer weiß, was im Stillen da noch für den Rest des Jahres von Amazon geplant wird *g* Erst Google, dann MS und dann den Rest der Welt

Kommentare sind geschlossen.