WordPress-Plugin: Feedburner-Stats im Admin-Bereich

Drüben bei Caschy habe ich ein interessantes WordPress-Plugin entdeckt – Feed-Stats – was bei mir am Anfang nicht laufen wollte. Es hat mir aber keine Ruhe gelassen und so habe ich es zwei Tage später erneut aktiviert und es funktionierte auf einmal ohne Probleme und lieferte die Daten aus.

Feedbuerner-Statistiken im WordPress-Backend
Feedburner-Statistiken im WordPress-Backend

Nach der Aktivierung nistet sich das Plugin als zusätzlicher Punkt bzw. Unterseite im Dashboard ein. Vorher sollte man unter den Einstellungen (“Einstellungen” » “Feed Stats”) die Feedburner-URL anpassen und die Anzahl der Tage festlegen, die das Plugin untersuchen soll. Anschließend liefert das Plugin die sämtlichen Statistiken, die Feedburner auch liefert.

Viele Spaß beim Auswerten.

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

6 Gedanken zu „WordPress-Plugin: Feedburner-Stats im Admin-Bereich“

  1. Super Plugin. Habe es direkt installiert und bin begeistert. Wesentlich übersichtlicher als Feedburner selbstund auf das Wichtigste beschränkt. Danke für den Hinweis 😉

  2. Pingback: Plugin: Feed Stats – Widget für Dashboard - codeschnipsel, Feed Stats, Feedburner, Plugin, Statistiken, Wordpress - ocean90s weblog
  3. Pingback: Plugin: Feed Stats – Widget für Dashboard

Kommentare sind geschlossen.