WordPress: Retweets und TweetBacks mit dem Plugin von Topsy.com

Retweet-Button Ich habe schon seit längerem nach einer einfachen Lösung gesucht um im Kommentarbereich die TweetBacks – Twitter-Beiträge, die sich auf den Blog-Artikel beziehen – anzeigen zu lassen.

Was ich auch schon seit längerem vor hatte, war es ein Button einzubauen, damit die Leser erkennen können wie viele TweetBacks es bereits gibt und damit man einfach und komfortabel den Artikel Retweeten kann: den besagten Artikel auf Twitter erwähnen.

Die Lösung für beide Anliegen habe ich in dem WordPress-Plugin von Topsy.com gefunden. Nach der Installation bietet das Plugin unter “Einstellungen” ein Optionsmenü mit vielen Einstellungen.

Man kann bestimmen wo das Button erscheinen soll (manueller Einbau ist auch möglich), ob es im Feed erscheinen soll und ob die TweetBacks im Kommentarbereich erscheinen sollen und wenn ja: als Trackbacks oder als Kommentare?

So weit war ich zufrieden, aber eine Kleinigkeit hat mich dann doch gewurmt. Beim Einbinden des dazugehörigen Javascripts wurde ein “&” (Ampersand; kaufmännisches Und) nicht maskiert:

<script type="text/javascript" src="[...]&order=count,retweet,badge"></script>

und das Problem ließ es sich nur beheben, in dem man die Plugindatei topsy.php bearbeitet und zwar in der Zeile 124. Anstatt:

if ($order) $order = "&order=$order";

folgendes eintragen:

if ($order) $order = "&amp;order=$order";

Anders geht die Änderung nicht, was ich allerdings verwunderlich finde. Da in der Plugindatei Einstellungen erwähnt und definiert werden, die zwar auf diese Einstellung eingehen (Sortierung: ja/nein), aber im Backend bzw. dem Optionsmenü nicht erscheinen … zumindest bei mir nicht.

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

8 Gedanken zu „WordPress: Retweets und TweetBacks mit dem Plugin von Topsy.com“

  1. Pingback: Tweets that mention Peruns Weblog -- Topsy.com
  2. Die Aktivierung des Plugins schlägt bei meinem WordPress 2.8.6 fehl mit der Meldung:

    Das Plugin kann nicht aktiviert werden, da es einen fatalen Fehler erzeugt.
    Parse error: syntax error, unexpected T_NEW in […]/wp-content/plugins/topsy/topsy.php on line 250

    Merkwürdig. 🙁

  3. Ich habe das Plugin schon seit 2 Wochen erfolgreich am laufen. Ich habe es auch noch so modifiziert, dass man auch gleich die Tweetbacks getrennt von den Kommentaren anzeigen lassen kann.
    Ich bin von Topsy voll überzeugt und zufriedener als mit dem Tweetmeme Plugin.
    Viele Grüße
    Thomas

Kommentare sind geschlossen.