Der kostenlose WordPress-Newsletter

WordPress-Newsletter-Website Ich habe in den letzten Monaten festgestellt, dass es immer schwerer fällt alle Infos rund um WordPress zu verfolgen. Da wären dutzende deutschsprachige Websites und noch mehr englischsprachige Websites und Feeds. Die Planet-Feeds helfen ein bisschen, decken aber natürlich nicht alles ab.

Facebook bietet auch einige Informationen und auf Twitter gibt es mindestens im Minutentakt 2-3 interessante Meldungen.

Ich habe mir gedacht, wenn es schon mir schwer fällt alles unter einen Hut zu bekommen, wie soll es jemanden ergehen der weniger Ahnung von WordPress hat und der dadurch nicht so schnell Informationen nach Qualität filtern kann und wie soll es jemandem ergehen, der gar nicht so viel Zeit hat, weil WordPress eines unter vielen Themen ist, für die er sich interessiert.

Daher dachte ich, ich rufe einen kostenlosen WordPress-Newsletter ins Leben der einmal wöchentlich erscheint und in dem ich (imho) relevante WordPress-Infos erwähne und kommentiere: also eine Art wöchentlicher Zusammenfassung (engl. Digest) von WordPress-relevanter Meldungen und Artikel.

Den Newsletter wird es im HTML- und Text-Format geben und so kann sich jeder in Ruhe hinsetzen und die WordPress-News in Ruhe dort lesen, wo man möchte: am Rechner, ausgedruckt auf’m Sofa oder als Klolektüre. 🙂

PS nein, weder E-Mails noch Newsletter sind tot. 🙂

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

28 Gedanken zu „Der kostenlose WordPress-Newsletter“

  1. Hallo,
    schickst du den Newsletter über ein WordPress-Blog?
    Falls ja, mit welchem Plugin? Ich bin weder mit MeeNews (wieder deinstalliert), noch mit MailPress ganz zufrieden.
    Gruß Christof

    • @Clark,

      ich habe mich nach etwas Recherche und auf Empfehlung von drei Kollegen für Mailchimp * entschieden. Macht auf mich bis jetzt einen soliden Eindruck und bis zu 2.000 Mails im Monat ist es kostenlos. Es gibt auch ein paar WP-Plugins, die den Dienst in WP integrieren.

  2. Tolle Sache das. Auch wenn hier und den anderen Seiten von Perun und Sahanya ohnehin immer schon viele Tipps & Tricks bereitgestellt werden, verpasst man doch hin und wieder den einen oder anderen Artikel. Anderen WordPress relevanten Blogs und Foren zu “folgen” ist mitunter sehr (zeit)aufwändig.

    Daher ist der Newsletter eine echt prima Idee. Habe mich auch gleich mal angemeldet.

  3. Danke für Deinen Service WordPress-Newsletter. Habe mich gleich mal angemeldet.

    Lustig ist, dass ich gerade eine Newsletter auf unserer mit WordPress eingerichteten Bandwebsite mit Feedburner und einem Widget aus dem WordPress-Framework Xtreme One realisiert habe. Mailbenachrichtigung über neue Blogbeiträge auf perun.net bietest Du ja auch darüber an.

  4. Oh, Konkurrenz 😉

    Bei mir im Blog habe ich ja auch einmal ein Newsletter eingeführt, aber die Zeit reicht meistens nicht, jede Woche was zu schreiben… Bin mal gespannt, was du jeweils Nettes berichtest. 🙂

    Grüsse aus der Schweiz

  5. Nach so einem Newsletter habe ich schon länger gesucht. Bin schon ganz gespannt auf die erste Ausgabe.

    Wird bestimmt jede Woche interessante Links rund um WordPress enthalten!

  6. @Clark: Post Notification kann sowas; die Kruz steckt im Detail, da man je nach Webhost nur eine bestimmte Anzahl Mails gleichzeitig senden kann. Mit dem Plugin klappt das, da man einen Zeitintervall triggern kann und so gehen Post wunderbar per Mail raus. Lediglich das Bündeln von Beiträgen in eine Mail geht nicht, da muss man auf das Plugin von Tribulant wechseln

  7. Habe den Newsletter auch sofort abonniert. Aber eigentlich habe ich ja dieses Blog im RSS-Reader abonniert, um an solche Infos zu kommen… von daher sollte der Newsletter auch hier im Blog gepostet werden! (Wenigstens mit Link zu den Inhalten)

  8. Danke für das Angebot. Glücklicherweise lebt das Internet immer noch von der kostenlose Weitergabe des Weltwissens und nicht ausschließlich aus shops und Co.

    cu
    Holger Reich, Wupperphotograph

    😀

  9. seit jahren der erste newsletter, den ich abonniere 🙂

    @perun: ist darin anderer/zusätzlicher content enthalten, als in deiner blog-kategorie “wordpress”?

    was spricht denn gegen satollos newsletter-plugin? läuft nach meinen erfahrungen super gut… und vermutlich gibts noch andere gute plugin-alternativen

    ich bin dann mal gespannt auf die premiere 🙂
    grüße
    daniel

    • Hallo Daniel,

      der Newsletter und Blog werden sich imho prima ergänzen. Blog ist besser geeignet für tiefer gehende Themen und Newsletter für die schnelle Zusammenfassung. Das werde ich versuchen zu beherzigen. Je nach dem wie es fällt könnte es sein, dass im Newsletter eine Meldung zuerst kommt und später etwas ausführlicher im Blog. Umgekehrt ist auch möglich. Schau’mer mal!:-)

  10. Grundsätzlich eine super Idee, mal alle Infos über WP zu sammeln (das mit Twitter stimmt, da kommen alle paar Minuten Infos…darum bin ich schon kein Follower mehr :D)!

    Gibts den WP-Newsletter auch als Feed? Bin generell eher der Fan von Feeds…

  11. Pingback: t3n-Linktipps: Webite-Launch-Checkliste, WordPress-Newsletter, Chrome OS stable, Scopevisio und Top 10 Traffic-Länder » t3n News
  12. Pingback: WordPress-News per Mail: | wemaflo.net
  13. Newsletter ist nicht schlecht, aber ein NewsFeed wäre doch deutlich interessanter – am Besten per PubSubHubub.
    Nutzt wirklich noch jemand ernsthaft Newsletter? Die vielen Mails sind doch kaum zu händeln?! 🙄

    • @Thomas,

      am besten wäre ein Newsletter, der dann über ein Feed als Blog-Artikel ausgegeben wird, denn man dann wieder via “Feed to E-Mail” im E-Mail-Programm liest. 😉

  14. Pingback: WordPress Newsletter kostenlos | wp-aktuell.de
  15. Hallo,
    die Idee mit dem Newsletter finde ich ganz hervorragend. Es ist schon sehr schwierig bei den vielen Neuigkeiten der letzten Zeit immer die Übersicht zu behalten. Mittlerweile gab es ja auch schon ein paar Ausgaben, die sehr übersichtlich gestaltet sind. Ich habe darüber auch schon in meinem eigen Blog berichtet. Unter http://www.wp-aktuell.de/wordpress- newsletter-kostenlos/
    Gruß
    Egon

  16. Pingback: Blogprojekt-Podcast #21 – Ab wann … > Podcast, Schreiben > Podcast, Blog, Blogger, WordPress, Inhalte, ab wann

Kommentare sind geschlossen.