Phoenix in Firefox: Codeeditor mit Syntaxhervorhebung

Fragt mich nicht auf welchen Weg ich dahin gekommen bin, aber ich habe gestern im Verzeichnis der Erweiterungen für Mozilla Firefox den Codeeditor Phoenix entdeckt. Nach der Installation ist Phoenix über das Kontextmenü und über das Icon in der Addon-Leiste (früher auch Statusleiste genannt) aufrufbar. Damit kann man sehen wie viele CSS- und Javascript-Dateien in der jeweiligen Seite eingebunden sind und man kann diese Phoenix aufrufen:

Mozilla Firefox: Codeeditor Phoenix im Einsatz

Phoenix bietet Syntaxhervorhebung für HTML, CSS und Javascript und stellt einige Tools, wie z. B. Code komprimieren, und Infos bereit. Man hat auch die Möglichkeit die Änderungen abzuspeichern.

Diesen Blogartikel teilen:

Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

Verwandte Beiträge

3 Gedanken zu „Phoenix in Firefox: Codeeditor mit Syntaxhervorhebung“

  1. Mit Phoenix habe ich leider kein Glück. Funktioniert soweit wie es soll. Aber der Firefox friert nach einiger Zeit ein (auf bestimmten Seiten? z.B. querblog.de) ein. Lässt sich nur noch über den Taskmanager abschießen. Gleiches Problem auf zwei Computern. Kollidiert evtl. mit bestimmten Scripten?

Kommentare sind geschlossen.