WordPress: Gutenberg 7.0 – noch ein Schritt in Richtung Full-Site-Editing

Die Entwicklung von WordPress in Richtung eines Page-Builders geht weiter und so wurde mit der aktuellen Version 7.0 des Gutenberg-Plugins der Navigationsblock endgültig implementiert, er ist also nicht mehr experimentell.

Ganz neu und deswegen noch experimentell hingegen sind die Layout-Blöcke: Website-Titel, Beitrags-Titel und Beitragsinhalt. Damit können Konstanten überall eingefügt werden.

Die drei Blöcke sind Teil des ” Full Site Editing”-Features und in Kombination mit dem Cover- und dem Navigations-Block hätte man so die Möglichkeit einen kompletten Website-Header zu gestalten.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar