WordPress: Jetpack 2.5 mit Google-Anbindung und Einbetten von Facebook-Beiträgen

Es ist keine drei Wochen her seit dem letzten großen Update von Jetpack für WordPress. Nun gibt es mit 2.5 eine neue Version mit neuen Funktionen: Rund um Google gibt es ein paar Updates: wenn Jetpack für Kommentare aktiv ist kann man unter seinem Google+-Namen kommentieren, man kann Google-Inhalte (Kalender, Dokumente, Karten) einbetten, auf Wunsch … Weiter …

WordPress: Social-Media-Buttons (Facebook, Twitter, Google+, Kindle, t3n) einbinden

Da ich in regelmäßigen Zeitabständen gefragt werde, wie ich hier unterhalb den Blog-Artikeln, die Social-Media-Buttons eingebunden habe, ob das ein Plugin oder eine eigene Code-Lösung ist etc. Habe ich mich dazu entschieden, die Lösung in diesem Artikel zu präsentieren, damit ich bei nächster E-Mail-Antwort nur einen Link schicken muss. 🙂

WordPress: selbst-gebastelte Social-Media-Button-Leiste

Damit man auch direkt weiß was ich meine, habe ich hier noch einmal die Abbildung der Buttons eingebunden. Es handelt sich um einen Tweet-, einen Likeit-, einen +1- und einen Empfehlungsbutton von t3n. Darunter befindet sich ein Button, der den Artikel zum später Lesen auf den Kindle schickt.

Um diese einzubinden muss man Änderungen an drei Template-Dateien des Themes vornehmen: an der single.php, an der footer.php und in der style.css.

Weiter …

WordPress und Social Metrics: Likes von Facebook, +1 von Google+ und Tweets auf deine Artikel übersichtlich im Backend

Die Funktionalität des WordPress-Plugins mit dem Namen Social Metrics ist schnell erklärt. In einer recht übersichtlichen Form werden die Likes von Facebook, die +1 von Google+ und die Tweets, die für einen jeweiligen Blogartikel gemacht wurden, gezählt und dargestellt: Somit kann man recht schnell erkennen, welche Artikel im allgemeinen in den Netzwerken gute Resonanz erzielen, … Weiter …

Linkschleuder: Impressum auf Facebook & Google+, Echtzeit-Wiki, 9 Backlinkchecker, Farbtool

Und hier mal wieder ein paar Lesezeichen, die sich in meinem Firefox angesammelt haben und die ich euch nicht vorenthalten möchte: Im Februar habe ich darüber berichtet, dass ein Link im Infobereich einer Facebook-Seite zum Impressum ausreichend sei, doch dank des neuen Facebook-Layouts trifft das nicht mehr auf die mobile Version zu. Auf allfacebook.de gibt … Weiter …

Facebook-Messenger in Firefox deaktivieren

In Firefox 17 wurde der Messenger für Facebook integriert und man wurde über die “Geschehnisse” auf Facebook informiert: unter anderem man wird über Kontaktanfragen und die Aktivitäten von engen Freunden informiert. Wer das Feature nicht mehr haben möchte, der kann den Messenger deaktivieren, in dem er about:config in der Adresszeile aufruft, dort die Einstellung social.enabled … Weiter …

Facebook: Link auf Impressum im Infobereich anscheinend ausreichend

Über das Thema Facebook, Impressum und Abmahnungen habe ich schon mal berichtet, unter anderem in diesem Artikel: Neue Abmahnwelle gegen Betreiber von Facebook-Seiten. Nun hat Landgericht Bochum, wenn ich den beiden Quellen glauben darf… Impressum bei Facebook im Info-Bereich OK LG Bochum: Impressum bei Facebook durch Link im Infobereich ausreichend – Massenabmahner verliert negative Feststellungsklage … Weiter …

“Von den Gefahren des Bilder-Teilens und wie man sie vermeidet”

Rechtsanwalt Thomas Schwenke führt seit einigen Jahren ein Weblog und schreibt dort häufiger zum Thema “Online-Recht”. Im letzten Jahr hat er auch ein Buch mit dem Titel Social Media Marketing und Recht verfasst. Dort werden die rechtlichen Fallstricke besprochen, die jemandem der Websites betreibt und sich auch im Social-Media-Umfeld bewegt, so drohen können. Speziell zum … Weiter …

Abmahnung wegen Vorschaubild bei Facebooks “Link teilen”-Funktion

Im Weblog von Anwaltskanzlei Weiß & Partner wird ein Fall geschildert wo jemand wegen eines Vorschaubildes abgemahnt wurde. Verlinkt man eine Website oder Unterseite und erkennt Facebook dort ein Bild, dann wird es automatisch angebiten und eingebunden… … wenn man nicht die Checkbox “Kein Miniaturbild” aktiviert. Und so ein Vorschaubild war Grund für die Abmahnung … Weiter …

SEO: Bildersuche von Google vs. Twitter und Facebook

Seit einiger Zeit wird die Bildersuche von Google immer wichtiger und liefert mittlerweile fast so viele oder sogar noch mehr Besucher als drei wichtige soziale Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) zusammen.

Abmahnrisiko: Bilder aus Fotodatenbanken auf Facebook & Co.

Wo wir gerade bei Abmahnungen waren, hier ein weiteres Minenfeld: die Nutzung von Bildern aus Fotodatenbanken (Stock-Fotos) auf Facebook & Co. Glüklicherweise liefert Martin Mißfeldt eine schöne Infografik… … die nicht nur das Thema soziale Netzwerke sondern den Umgang mit Lizenzfreien Bilder/Fotos im Allgemeinen behandelt. Der Artikel “Urheberrechtsverletzung durch Verwendung von Stock-Fotos auf Facebook” von … Weiter …

Neue Abmahnwelle gegen Betreiber von Facebook-Seiten

Auf allfacebook.de berichtet Rechtsanwalt Thomas Schwenke über Häufung von Abmahnfällen gegen Betreiber von Facebook-Seiten und zwar wegen der unzureichenden Einbindung bzw. Verlinkung zum Impressum. Wenn ich die Ausführung von Thomas richtig verstanden habe, dann ist es momentan die beste Lösung, wenn man den Link zum Impressum in der Infobox einbindet und zwar den direkten Link … Weiter …

Links aus Twitter, Facebook & Co. sichern

Die sozialen Lesezeichen nutze ich schon seit gut drei bis vier Jahren nicht mehr wirklich, deswegen verfolge ich das Geschehen rund um delicious.com, Mister Wong & Co. nicht mehr so aufmerksam.

Die Meldung der deutschen Lesezeichen-Plattform oneview.de, dass man auch Links aus Twitter und Facebook importieren kann, machte mich auf das Thema wieder mal aufmerksam. Mein letzter Informationsstand zu diesem Bereich war die Skriptlösung für den eigenen Server von Sergej Müller: Tweets2Delicious. Damit kann man automatisiert Links aus den Tweets in delicious sichern.

Mittlerweile bietet aber auch delicious.com selber einen Import aus Twitter, Facebook und Linkedin.

Twitter-Links nach delicious importieren

Dazu muss man in den Account-Einstellungen – ProfileSettingsSources – die Regeln festlegen.

Weiter …