WordPress: Medien-Dateien ersetzen

Wie man in WordPress Bilder und andere Dateien komfortabel ersetzen kann und die Wahl dabei hat den Dateinamen zu behalten oder einen neuen zu nutzen.

WordPress 3.5: Kritik am neuen Medien-Uploader bzw. -Manager

Eines vorweg: die neue WordPress 3.5-Version gefällt mir sehr gut, besonders die Überarbeitungen im Bereich des Medien-Uploads bzw. der Medien-Verwaltung habe ich mit Spannung erwartet, aber leider muss ich nun nach einigen Tagen der Praxis sagen, es gibt doch einiges an Kritikpunkten.

Standardoption: Mediathek

Möchte man ein Bild einfügen landet man standardmäßig beim Reiter “Mediathek”, muss also noch einmal klicken um ein neues Bild hochzuladen. Da man in den meisten Fällen allerdings ein Bild hochlädt — zumindest ist das bei mir in 97% der Fällen so — ist dieser Extra-Klick “blöd”.

Weiter …

WordPress 3.5: Überarbeiteter Medien-Upload-Bereich

Nach den ersten Entwürfen für einen überarbeiteten Willkommens-Bereich gibt es nun auch erste Skizzen für einen überarbeiteten Medien-Upload-Bereich. Ich muss sagen mich spricht dieses überarbeite Konzept sehr an. Besonders gut gefällt mir die Möglichkeit ein Bild per Drag & Drop direkt in einen Artikel einzufügen bzw. hochzuladen ohne zuerst den Medien-Upload-Bereich zu öffnen. Auch die … Weiter …

WordPress 3.3 reduziert Icons beim Medienupload

WordPress 3.3 scheint auf der Zielgeraden zur Betaphase zu sein, deswegen hier noch einmal ein kleines Details, das sich in der kommenden WordPress-Version 3.3 im Bereich Medienupload ändern wird. Die große Änderungen in diesem Bereich ist ja, dass es möglich sein wird Bilder auch per Drag & Drop hochzuladen. Jetzt ist mir noch folgendes aufgefallen: … Weiter …

WordPress 3.3: Bilder während des Uploads skalieren

Erste Veränderungen bzw. Neuerungen können bei der momentanen WordPress-Version 3.3-aortic-dissection entdeckt werden. Der Medien-Upload wird (wie angekündigt) runderneuert und somit gibt es nun die Möglichkeit schon während des Uploads die maximale Bildgröße zu begrenzen. Aktiviert man diese Funktion dann wird zwar das Bild in seiner Originalgröße hochgeladen, aber es steht dann zum Einfügen nur mit … Weiter …

WordPress 2.9: Post Thumbnails, oEmbed, Plugins updaten, Bildbearbeitung

Die Entwicklerversion von WordPress, ist zwar immer noch 2.9 rare, aber langsam aber sicher, sind immer mehr Änderungen auch sichtbar bzw. mit einer Testinstallation nachvollziehbar.

Post Thumbnails

Falls das aktivierte Theme “Post Thumbnails” unterstützt (derzeit z. B. das engl. Default-Theme) hat man beim Verfassen eines Artikels oder einer Seite ein zusätzliches Modul zur Verfügung: Post Thumbnails. Klickt man dort auf den Link “Set Thumbnail”, so öffnet sich das gleiche Fenster, wie wenn man in einen Artikel ein Bild einfügen möchte. Man wählt also ein Bild vom Computer, von einer URL oder oder aus der Mediathek aus. Bei dem ausgewählten Bild gibt es nun den zusätzlichen Link “Use as thumbnail”. Aktiviert man diesen erscheint das Bild in dem neuen Modul und nach der Veröffentlichung des Artikels auch im Frontend als Thumbnail zum Artikel. Klickt man das Bild an, landet man in der Einzelansicht des Artikels.

Post Thumbnail nutzen
Post Thumbnail nutzen

Weiter …