Monitor mit Testbildern “kalibrieren”

Graukeile: Testbilder um Monitor einzustellen Man kennt es: es wird ein neuer Monitor gekauft, weil der alte in seine wohlverdiente Rente gegangen ist, aber irgendetwas stimmt an dem Neuen nicht. Alles ist zu hell und auch mit den Farben ist man nicht so ganz zufrieden.

Bei den Monitoren, die ich in den letzten Jahren gekauft habe, waren in den Standardeinstellungen die Helligkeits- und Kontrastwerte auf Maximum. Bei Filmen, Fotos und überall wo dunkle Hintergründe überwiegen mag das noch sinnvoll sein, aber für die Arbeit, speziell im Web- oder Bürobereich, sind solche Einstellungen mehr als nervig.

Grafikdesigner oder Leute die im Printbereich arbeiten, haben spezielle Programme und Geräte auf die sie zurückgreifen können um den Monitor einzustellen. Alle anderen können mit Hilfe folgender Anleitungen und Testbilder den Monitor einstellen:

Weiter …

Guter Monitor: ASUS VW225N 22 Zoll

ASUS VW225N Ich war letztens auf der Suche nach einem neuen Monitor für den Arbeitsplatz meiner besseren Hälfte. Es musste ein guter Allrounder sein, der sich im täglichen Einsatz bei einem Webworker – viel schreiben, viel im Browser unterwegs, ein bisschen Photoshop & Co. und mittlerweile sehr selten zocken – beweisen muss.

Nach kurzer Recherche und dank Amazon Prime 🙂 habe ich mich für den 22″-er ASUS VW225N entschieden. Am nächsten Tag war der Monitor auch schon da. Auspacken und die Einrichtung haben gerade mal drei Minuten gedauert: der Monitor schaut auf jeden Fall elegant aus.

Weiter …

Guter Monitor: Belinea 2485 S1W 24 Zoll

Belinea 2485 S1W Gut drei Monate war ich auf der Suche nach einem guten Monitor. Nun habe ich den Belinea 2485 S1W (Partnerlink) seit einigen Tagen im Einsatz und ich bin sehr zufrieden. Ich hätte von Anfang an auf den Test von Prad.de und die Empfehlung hier im Blog hören sollen.

Es handelt sich hierbei um einen 24″-Monitor mit einem P-MVA-Panel mit einer max. Auflösung von 1920×1200 Pixel. Die VA-Panel bieten eine höhere Qualität als die TN-Displays, vor allem haben die einen viel höheren bzw. einen besseren Blickwinkel. Mehr dazu im Wikipedia-Artikel.

Wo soll ich anfangen. OK, bei der Usability. Bei Bedienknöpfen handelt es sich um wirkliche Knöpfe und das finde ich bei den Monitoren momentan die bessere Wahl. Die Bedienung via Touchdisplays hat mich bis jetzt nicht überzeugt. Durch die guten und vor allem gut sichtbaren Knöpfe fällt die Bedienung leicht.

Weiter …

Hyundai W241D 24IN mit PVA Panel

Ich habe mir vor einigen Tagen einen 24″-Monitor “Hyundai W241D 24IN mit PVA Panel” zugelegt (ist kein Partnerlink) und ich durfte ihn für ein paar Tage testen. Ich werde ihn dann morgen zurückschicken, weil er mir einfach nicht zugesagt hat und daher schreibe ich es hier, vielleicht hilft es jemandem bei der Entscheidung.

Weiter …

Monitor kalibrieren

Weil es für mich gerade aktuell ist. Websites die einem helfen den Monitor zu kalibrieren: Graukeil.de (gefunden bei Boris) Viele Testbilder Weitere Testbilder Monitorkalibrierung: Theorie und Testbilder Ich habe letztens berichtet, dass ich auf der Suche nach einem 24″-Monitor bin. Mittlerweile haben sich zwei andere Favoriten herauskristallisiert: LG Flatron L245WP und Belinea 2485 S1W. Vor … Weiter …

Suche guten 24-Zoll-Monitor

Ich bin mittlerweile auf der Suche nach einem guten 24″ Monitor. Mein 19″ von LG ist an sich OK, aber auf die Dauer sind 1280×1024 Pixel doch etwas zu wenig für die Arbeit. Ich habe es eine kurze Zeit mit zwei Monitoren versucht, aber die Arbeit mit zwei Monitoren liegt mir nicht. Zudem fressen zwei … Weiter …

Wie viele Pixel pro Zoll hat mein Monitor?

Wer sich schon immer mal gefragt hat welche Pixel-Dichte (dpi bzw. ppi) sein 19″-Monitor oder der Display des neuen Laptops hat, der kann sich das unter Tag Digital Studio ausrechnen lassen. Einfach die Auflösung und den Wert der sichtbaren Bildschirmdiagonale eingeben und ausrechnen lassen. Mein 19″-Monitor hat bei seiner Standard-Auflösung (1280×1024) eine Dichte von rund … Weiter …

Finger weg!

Diesen Beitrag könnte man in Kurzform als “Gelesen, geschmunzelt, ausgedruckt” wiedergeben. Wer kennt es nicht, man sitzt vor einem Monitor und will jemanden etwas zeigen, ihn anlernen etc. Und was macht diese Person? Ohne Vorwarnung und ohne jede Scheu patscht er/sie mit dem Finger auf den Monitor. 😯 Die etwas abgebrühteren Gesellen stochern mit “aktivierten” … Weiter …