Datenschutz-Generator

Wer in seinem Weblog keine oder eine nicht ausreichende Datenschutzerklärung hat, der riskiert abgemahnt zu werden. Im Blogartikel der Kanzlei Schwenke wird näher auf das Urteil von OLG Hamburg und die Auswirkungen eingegangen. Um dieser rechtlichen Problematik zu entgehen, gibt es auf Datenschutz-Generator.de einen Generator der von der Kanzlei betrieben wird, mit dem man sich … Weiter …

Linkschleuder: Impressum auf Facebook & Google+, Echtzeit-Wiki, 9 Backlinkchecker, Farbtool

Und hier mal wieder ein paar Lesezeichen, die sich in meinem Firefox angesammelt haben und die ich euch nicht vorenthalten möchte: Im Februar habe ich darüber berichtet, dass ein Link im Infobereich einer Facebook-Seite zum Impressum ausreichend sei, doch dank des neuen Facebook-Layouts trifft das nicht mehr auf die mobile Version zu. Auf allfacebook.de gibt … Weiter …

Das Leistungsschutzrecht-Plugin für WordPress

Es ist ein paar Tage her, dass der Bundestag das Leistungsschutzrecht für Presseerzeugnisse beschlossen hat. Noch muss das Gesetz durch den Bundesrat, aber er selber kann das Gesetz nicht mehr verhindern.

So weit ich das verstanden habe wurde das Gesetz gegenüber ursprünglicher Form etwas abgeschwächt, so dass Google hier aus dem Schneider ist. Aber dadurch, dass das Gesetz an einigen Stellen schwammig formuliert wurde gesellt sich zu uns Webworkern eine zusätzliche, nicht wirklich absehbare Quelle für rechtliche Stolperfallen. Als ob die schon vorhandenen nicht ausreichen würden

Da ich nicht wiederholen wollte, was die Fachleute zu diesem Thema schon gesagt haben, füge ich einfach ein paar weiterführende links zu dem Thema ein:

Weiter …

Facebook: Link auf Impressum im Infobereich anscheinend ausreichend

Über das Thema Facebook, Impressum und Abmahnungen habe ich schon mal berichtet, unter anderem in diesem Artikel: Neue Abmahnwelle gegen Betreiber von Facebook-Seiten. Nun hat Landgericht Bochum, wenn ich den beiden Quellen glauben darf… Impressum bei Facebook im Info-Bereich OK LG Bochum: Impressum bei Facebook durch Link im Infobereich ausreichend – Massenabmahner verliert negative Feststellungsklage … Weiter …

Online-Recht: Creative Commons ausführlich erklärt

Seine Inhalte unter die Creative-Commons-Lizenz zu stellen erfreut ich zunehmender Beliebtheit. Dabei werden nicht nur Texte sondern auch Bilder und Videos unter die verschiedenen CC-Lizenzen gestellt. Creative Commons ist einerseits flexibel und man kann sich das passende für sich auswählen. Auf der anderen Seite ist es für den einen oder anderen nicht einfach durchzublicken: sowohl … Weiter …

“Von den Gefahren des Bilder-Teilens und wie man sie vermeidet”

Rechtsanwalt Thomas Schwenke führt seit einigen Jahren ein Weblog und schreibt dort häufiger zum Thema “Online-Recht”. Im letzten Jahr hat er auch ein Buch mit dem Titel Social Media Marketing und Recht verfasst. Dort werden die rechtlichen Fallstricke besprochen, die jemandem der Websites betreibt und sich auch im Social-Media-Umfeld bewegt, so drohen können. Speziell zum … Weiter …

Linkschleuder: Schwarz nicht nutzen, 11 Heatmap-Anbieter, Stolperfallen bei Newslettern

Hier ein paar Lesezeichen, die sich so in meinem Firefox in den letzten Tagen aufgesammelt haben: Design Tip: Never Use Black: warum man in Desig nicht Schwarz (#000) einsetzen sollte. In folgenden Artikel beschreibt Peer Wandiger 11 Anbieter von Heat- bzw. Clickmaps. In diesem Artikel stellt der Rechtsanwalt Thomas Schwenke gute und schlechte Beispiele von … Weiter …

Abmahnung wegen Vorschaubild bei Facebooks “Link teilen”-Funktion

Im Weblog von Anwaltskanzlei Weiß & Partner wird ein Fall geschildert wo jemand wegen eines Vorschaubildes abgemahnt wurde. Verlinkt man eine Website oder Unterseite und erkennt Facebook dort ein Bild, dann wird es automatisch angebiten und eingebunden… … wenn man nicht die Checkbox “Kein Miniaturbild” aktiviert. Und so ein Vorschaubild war Grund für die Abmahnung … Weiter …

Impressumspflicht auch für “Under Construction”-Webseiten

Die Impressumspflicht kann unter Umständen auch für “Under Construction”-Webseiten gelten, wie LG Aschaffenburg jetzt in einem Urteil entschieden hat. Im konkreten Fall hatte zwar der Betreiber einer Website einen “Under Construction”-Hinweis angebracht, aber sowohl das Logo, wie die Printausgabe des Magazins waren aufrufbar. Das sah LG Aschaffenburg als Verstoß gegen die Impressumspflicht und gab der … Weiter …