Simplenote: einfache App für Notizen und Ideen

Ich habe bereits darüber geschrieben. Im Januar diesen Jahres hat Automattic, die Firma hinter WordPress.com Simperium gekauft. Simperium war die Firma, die hinter der erfolgreichen App Simplenote stand. Nun gibt es seit zwei Tagen Simplenote in neuer Version für Android, welche man kostenlos entweder auf Amazon oder auf Google Play beziehen kann. Der Name Simplenote … Weiter …

Zeit- und Selbstmanagement mit dem Super-Buch

Selbstmanagement bzw. Aufgabenplanung mit einem sog. Super-Buch ist an sich nichts neues und dürfte einigen von euch bekannt vorkommen. Wer mit diesem Begriff nichts anfangen kann, der schaue sich mal folgenden zwei Links näher an…

… oder stöbert in den Suchergebnissen zu diesem Thema. Im Grunde genommen ist das Super-Buch nichts anderes als ein stinknormales Notizbuch oder Heft, dass man selber nach eigenem System in eine “Zentrale” für Notizen, Aufgaben, Ideen und Projekte umwandelt.

Das Super-Buch

Dabei kann man mehr oder wenige systematisch vorgehen und zum Beispiel das Notizbuch in Bereiche unterteilen, Kürzel und Symbole verwenden, einzelne Seiten nummerieren etc.

Weiter …

Selbstmanagement: Schlüsselwörter für schnelleres Erstellen von ToDo-Listen (astrid.com)

Astrid.com Ich habe vor ein paar Tagen die Android-App bzw. den Webdienst Astrid.com vorgestellt, mit der man ToDo-Listen erstellen kann und die sich mit mit dem Smartphone, dem Server und auf Wunsch mit Google Aufgabenplaner synchronisiert. Füttern kann man die Liste über Smartphone, mit Browser direkt auf der Website und wenn man E-Mails an tasks@astrid.com sendet.

Die Absende-Adresse muss man im Profil hinterlegen und der Betreff der E-Mail ist quasi der Titel der Aufgabe und alles was man im Inhalt der E-Mail einträgt erscheint als Kommentar unterhalb der jeweiligen Aufgabe.

So weit so gut, dass ist bekannt, wollte es aber kurz für Quereinsteiger zusammenfassen.

Wenn man Astrid bzw. die ToDo-Liste per E-Mail füttert, dann kann man auf eine Reihe von Schlüsselwörtern (Keywords) zurückgreifen um den jeweiligen Eintrag zu klassifizieren.

Astrid.com mit Schlüsselwörtern/Keywords im Mail-Betreff steuern

Trägt man zum Beispiel im Betreff der E-Mail !! oder !2 dann bekommt der Eintrag eine hohe Priorität. Trägt man !!! oder !3, dann erhält der Eintrag eine sehr hohe Priorität zugewiesen.

Weiter …

Selbstmanagement: Astrid ist hilfreich und man kann sie mit IFTTT und Google Reader verheiraten

Astrid.com Seit dem ich meinen Samsung Galaxy Note N7000 habe nutze ich eine App sehr intensiv und zwar Astrid. Astrid ist zwar eine einfache ToDo-Liste, aber in meinen Augen sehr gut umgesetzt und es macht auch Spaß damit zu arbeiten: man kann damit Aufgaben verwalten, sie gruppieren, nach Dringlichkeit markieren, kommentieren, an andere weiterleiten, Termin eintragen wann die Aufgabe erledigt sein sollte etc.

Das gute an Astrid ist, dass ich meine Aufgaben auf dem Smartphone eintragen kann und das ganze sich dann sowohl mit Astrid.com und auf Wunsch auch mit dem Aufgabenplaner von Google synchronisiert.

Astrid-App auf Samsung Galaxy Note

Ich kann aber auch eine Aufgabe über die Weboberfläche von Astrid.com eintragen und habe es dann gleich auf dem Smartphone und auf Google.

Weiter …

Amazon Kindle: jeden Tag ein beruflicher Ratgeber kostenlos

Amazon hat wieder mal eine Aktion für den Kindle gestartet. Bis zum 15. September 2012 wird es täglich einen beruflichen Ratgeber umsonst geben: Heute ist der Ratgeber Selbstorganisation dran und in den nächsten Tagen wird es dann den Ratgeber Selbstständigkeit wagen ebenfalls kostenlos geben. Die Aktion gilt nur für Kunden die ihren Wohnsitz in Deutschland, … Weiter …

Mozilla Firefox: die Sidebar sinnvoll nutzen

Sidebar-Links in Mozilla Firefox Es gibt mehrere Gründe, die mich davon abhalten dem Firefox den Rücken zu kehren und zum Beispiel auf Google Chrome zu wechseln. In Firefox kann ich u.a. sehr einfach die Icons nach meinen Bedürfnissen sortieren und ich habe eine Sidebar zur Verfügung. Je breiter die Monitore um so wichtiger ist diese Funktion für mich, da ich gerne die Anwendungen über die komplette Breite und Höhe des Monitors ausbreite, da dies am besten zur meiner Arbeitsweise passt.

Standardmäßig ist auch die Sidebar von Firefox, im Gegensatz zu Opera oder SeaMonkey, recht dürftig ausgestattet. Man kann abwechselnd die Lesezeichen oder die Browser-Chronik (History) einblenden lassen.

Weiter …

Zim: ein Desktop-Wiki

Zim ist ein Desktop-Wiki, mit dem man sehr gut Dokumente, Notizen, ToDo-Listen und Ähnliches verwalten kann.

DokuWiki installieren

DokuWiki-Icon Ich habe DokuWiki bereits schon einmal positiv erwähnt und zwar in dem Artikel DokuWiki: Code-Beispiele als Download.

Da DokuWiki die Inhalte nicht in einer Datenbank sondern in einfachen Textdateien speichert, muss man auf dem FTP-Server diverse Ordner und Unterordner Schreibrechte einräumen. Speziell bei weniger erfahrenen Nutzern kann dass schnell zu Frust oder zumindest zu unnötig verlorenen Zeit führen. deswegen folgt jetzt hier eine kleine Installationsanleitung um die zu verhindern. Für die erfahrenen Hasen, also nichts Neues. 🙂

Weiter …