Ein ordentliches Iconset: inkl. Xing und E-Mail

Ein einzelnes Icon eines einigermaßen bekannten Webdienst zu finden ist dank diverser Icon-Suchmaschinen (zum Beispiel Iconfinder.com) kein Problem. Wenn es aber darum geht zu mehreren Diensten Icons zu finden, die sowohl von der Größe als auch vom Stil her zusammenpassen, dann wird es schon schwieriger. Braucht man dann auch noch Icons von regional bekannten Diensten … Weiter …

Facebook: Like-Button verstößt nicht gegen das Wettbewerbsrecht

Das Landgericht Berlin hat das erste Urteil zum “Gefällt mir”-Button von Facebook geliefert. Die Richterin hat den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung abgelehnt. Im konkreten Fall hat ein Shopbetreiber einen Konkurrenten abgemahnt, weil dieser in seinem Shop das Like-Button eingebunden hat. Der Abmahner hat dies mit dem Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht begründet. Das Gericht … Weiter …

Twitter: sicherer dank https

Seid gestern ist Twitter ein bisschen sicherer geworden, dank HTTPS. Dieses Protokoll bietet eine abhörsichere und verschlüsselte Übertragung. Um in Genuss von https zu kommen muss man im eigenen Twitter-Account unter Einstellungen → Account → Nutze immer HTTPS (ganz unten) aktivieren. Weitere Infos gibt es im offiziellen Weblog.

Linkschleuder 21: WordPress, Twitter, Usability

Und hier die 21. Ausgabe der weltbekannten Linkschleuder: WordPress-Plugin: Statify Sergej Müller war mal wieder fleißig und hat ein neues WordPress-Plugin entwickelt. Bei Statify handelt es sich um Datenschutz-konformes Plugin zur Auswertung von Besucherströmen. Drei Möglichkeiten für ein Twitter-Archiv Auf 3 Methods To Create Your Own Searchable Twitter Archive werden drei einfache Möglichkeiten aufgelistet um … Weiter …

Kürzere URL für die eigene Facebook-Seite

Ich habe Mitte November den Artikel Facebook: Anzahl der Fans einer Seite steigern geschrieben. Darin habe ich berichtet, wie durch den Einbau einer Facebook-Box an einer prominenten Stelle auf der Website, die Zahl der Facebook-Freunde recht schnell ansteigen kann. Damals lag die zahl bei 232 und momentan bei 315. [adrotate banner=”23″] Aber darum geht es … Weiter …

Twitter: Hashtags im Profil

Für mich ist das neu: im eigenen Twitter-Profil kann man Hashtags (Schlagwörter) eintragen und diese werden dann von Twitter auch als solche erkannt. Hier eine Abbildung meines Profils: Gefunden via @eisy Nachtrag: funktioniert nur in der neuen Twitter-Oberfläche. Nachtrag 2: NetzBlogR hat mich darauf hingeweisen, dass man im Profil auch Usernamen verlinken kann um z. … Weiter …

perun.net für Blog des Jahres auf t3n nominiert

Dieses Weblog ist für das Weblog des Jahres 2010 auf t3n nominiert worden. Wenn ihr Zeit habt, dann würde es mich sehr freuen, wenn ihr für dieses Weblog abstimmen würdet. Vielen Dank.  

Twitter und die Unsitte mit den automatischen Begrüßungsnachrichten

Ich nutze Twitter schon seit mehr als drei Jahren und seid etwa zwei Jahren wirklich sehr intensiv. Das ist mittlerweile mein Hauptkanal für News, Ideen und Kontakte. Speziell der “private Kanal” bzw. Direktnachrichten ersetzen bei mir zu 99% ICQ & Co. und auch zu einem großen Anteil die E-Mails. Weil diese Direktnachrichten so wichtig sind, … Weiter …

Mein Beitrag in “Setup” von Martin Sauer

Martin Sauer (aka admartinator) hat vor einiger Zeiten eine Artikel-Serie mit dem Namen Setup gestartet. Pro Artikel stellen sich Leute vor, die man als Nerds bezeichnen könnte … auf jeden Fall geht es um web-affine Menschen. Man stellt sich kurz vor und beschreibt sein Arbeitsgerät, welche Software man einsetzt und wie man sich einen Traum-Setup … Weiter …

Wikio visualisiert die Blogosphäre

Wikio ist ein mehrsprachiges Portal auf dem unter anderem auch Nachrichten aus den Blogs eingehen, dort verwurstet und zusammengefasst werden. Die haben mittlerweile in Zusammenarbeit mit linkfluence eine webbasierte Anwendung mit dem Namen Wikiopole erstellt mit der man sehr nett die Blogosphäre visualisieren kann. Hier ein kleines Beispiel: Alles in allem ist das ein nettes … Weiter …

Website Boosting 2.0: ein gelungener Rundumschlag

Website Boosting 2.0 (*)
Website Boosting 2.0

Ich hatte das Vergnügen, mir die letzten Wochen die zweite Auflage des äußerst erfolgreichen Buches Website Boosting (*) zu Gemüte zu führen. Das Buch hat mittlerweile gute 760 Seiten Inhalt, ist Hardcover und daher nix für Leute mit zarten Ärmchen. 😉 Website Boosting 2.0 ist im November 2008 bei mitp erschienen und kostet knapp 35 Euro.

Das Buch besteht aus vier Abschnitten. Im ersten Abschnitt wird Online-Marketing behandelt. Hier erfährt der Leser einiges zu viralen, Guerilla-, Affiliate- und Social-Markting.

Im zweiten Abschnitt widmet sich der Autor den Suchmaschinen und SEO: wie man richtige Keywords findet, OnPage-Optimierung, technische Bremsen und Stolperfallen etc.

Weiter …